Tag der Archive för Pänz – Laurenz Folge 4

Laurenz ist eine Staubmaus und sehr neugierig. Er will alles wissen: Was das für kleine gerahmte Bilder sind oder was mit den Schallplatten geschieht, was man macht, wenn ein Blatt gerissen ist oder warum die Archivarin so viele Bilder scannt … und die Düsseldorfer Archivar*innen geben Antworten.

Folge 4: Geschichten erzählen
Laurenz erfährt, dass Archivar*innen Geschichten zu den Unterlagen erzählen können und wie sie das tun

“M’r för Pänz – AG Düsseldorfer Archive” – © Düsseldorf 2022


 

Im Programm heute – 8. März

Stippviste im Archiv des Jugendhauses Düsseldorf – 15.00-15.30 Uhr

Online-Gesprächsrunde mit Fakten, Geschichten und Kuriosem aus der 75jährigen Geschichte des BDKJ.

Zoom-Raum: https://jugendhaus-duesseldorf.zoom.us/j/69563851860?pwd=MWpYQll5NGp3RURqVnk0Zld5S1IvQT09

 

Führung durch das Stadtarchiv Düsseldorf: Fakten, Geschichten, Kurioses – 17.00-18.00 Uhr

Fakten, Geschichten, Kurioses – unter diesem Motto führt das Stadtarchiv, anlässlich der Woche der Archive, durch seine Räume. Eine verbindliche Anmeldung (an: stadtarchiv@duesseldorf.de) ist erforderlich.

Es gilt die 2G-Regel


 

Tag der Archive för Pänz – Laurenz Folge 3

Laurenz ist eine Staubmaus und sehr neugierig. Er will alles wissen: Was das für kleine gerahmte Bilder sind oder was mit den Schallplatten geschieht, was man macht, wenn ein Blatt gerissen ist oder warum die Archivarin so viele Bilder scannt … und die Düsseldorfer Archivar*innen geben Antworten.

Folge 3: Laurenz und Dias
Laurenz fragt sich, was das für kleine Bilder sind und lernt einen Dia-Projektor zu bedienen

“M’r för Pänz – AG Düsseldorfer Archive” – © Düsseldorf 2022


 

Tag der Archive för Pänz – Laurenz Folge 2

Laurenz ist eine Staubmaus und sehr neugierig. Er will alles wissen: Was das für kleine gerahmte Bilder sind oder was mit den Schallplatten geschieht, was man macht, wenn ein Blatt gerissen ist oder warum die Archivarin so viele Bilder scannt … und die Düsseldorfer Archivar*innen geben Antworten.

Folge 2: Laurenz und Schallplatten
Laurenz erfährt, dass nicht alles im Archiv bleibt, aber es trotzdem nicht weggeschmissen wird

“M’r för Pänz – AG Düsseldorfer Archive” – © Düsseldorf 2022


 

Tag der Archive för Pänz – Laurenz Folge 1

Laurenz ist eine Staubmaus und sehr neugierig. Er will alles wissen: Was das für kleine gerahmte Bilder sind oder was mit den Schallplatten geschieht, was man macht, wenn ein Blatt gerissen ist oder warum die Archivarin so viele Bilder scannt … und die Düsseldorfer Archivar*innen geben Antworten.

Folge 1 – Laurenz kennenlernen
Laurenz zieht in das Archiv des Jugendhauses Düsseldorf ein

“M’r för Pänz – AG Düsseldorfer Archive” – © Düsseldorf 2022


 

Das kunsttechnologische Archiv des Restaurierungszentrums Düsseldorf stellt sich vor

Bei Farbtuben, Fläschchen mit Bindemitteln, Pinseln oder Leinwänden, denkt man an einen Künstler, der ein Bild malt, nicht aber an ein Archiv. Welche Verwendung hätte man dort wohl für Malutensilien?

Im kunsttechnologischen Archiv des Restaurierungszentrums Düsseldorf lassen sich solch kuriose Archivalien finden. Denn hier wird die Verbindung zwischen Künstlern, Kunstwerken und den Materialien erforscht. In den Regalen und Schränken lagern beispielsweise Farbtuben, aber auch Aufstriche von Farben und Rezeptbücher aus einem Zeitraum von den 1850er Jahren bis in die Gegenwart. Hier werden sie archivalisch erfasst und fachgerecht aufbewahrt.

Den größten Anteil des Archivs macht die Sammlung eines Düsseldorfer Herstellers für Künstlermaterialien – die Firma Schoenfeld/ Lukas – aus. Sie dokumentiert mehr als 160 Jahre Produktion in Düsseldorf von der Entwicklung im Labor, über ihren Verkauf, bis zur Korrespondenz mit den Künstlern. Berühmte Künstler wie beispielsweise Vincent van Gogh haben mit den Farben gemalt.

Das Restaurierungszentrum Düsseldorf ist für die Konservierung und Restaurierung der Kunstsammlungen der Stadt Düsseldorf verantwortlich. Und dabei tauchen immer wieder Fragen zu Erhaltungszustand, Schäden, Alterung und Echtheit von Kunstwerken auf. Die Bestände im kunsttechnologischen Archiv unterstützen die Arbeit und Forschung der Restauratoren.

– Restaurierungszentrum der Landeshauptstadt Düsseldorf/Lukas-Archiv –

Weitere Informationen: E-Mail lukas-archiv@duesseldorf.de
Foto: Lukas-Archiv


 

Herzlich willkommen zum Tag der Archive 2022 in Düsseldorf!

Lernen Sie in den nächsten sieben Tagen ganz nach dem Motto des diesjährigen Tages der Archive “Fakten, Geschichten und Kurioses” aus den Düsseldorfer Archiven kennen.
Wir freuen uns, Sie bei Präsenz- und Online-Veranstaltungen begrüßen zu können und laden Sie herzlich ein, die Audiogramme und Clips anzuschauen.

In diesem Jahr gestalten diese Archive das Programm:

Archiv der ERGO Versicherungsgruppe
Archiv der Evangelischen Kirche im Rheinland
Archiv der Katholischen Kirche Derendorf-Pempelfort
Archiv des Jugendhauses Düsseldorf
Heinrich-Heine-Institut
Konzernarchiv der Henkel KG AG & CO KGaA
LVR-Zentrum für Medien und Bildung
Restaurierungszentrum der Landeshauptstadt Düsseldorf
Stadtarchiv der Landeshauptstadt Düsseldorf
Zentralarchiv der Rheinmetall AG

-mw-


 

Der Countdown läuft

In genau 24 Stunden startet das Programm des Tages der Archive in Düsseldorf 2022. Den Anfang macht das Stadtarchiv der Landeshautpstadt Düsseldorf mit dem ersten Audiogramm. Weitere Audiogramme anderer Archive folgen bis Freitag, 11. März.  Am Sonntag startet der “Tag der Archive för Pänz” mit Geschichten für Kinder. In der Woche vom 7. bis 11. März bieten verschiedene Archive Führungen an und … und … und
Schauen Sie selbst. Das Programm finden Sie rechts im Menü dieser Website.
-mw-


 

Freuen Sie sich mit uns auf den Tag der Archive 2022!

Endspurt – heißt es nun nach den Karnevalstagen für die Archive in Düsseldorf. Letzte Absprachen werden getroffen, Audio- und Videodateien optimiert, die Archivschätze bereitgelegt und die letzten Einladungen verschickt. Und dann kann es am 5. März losgehen!
Schauen Sie schon jetzt in das Programm und stellen Sie Ihr eigenes Tag der Archive-Programm zusammen. Denken Sie daran: Einige Veranstaltungen sind nur per Voranmeldung zu besuchen. Dies sind die Führungen durch das Stadtarchiv Düsseldorf, das Fotoarchiv des LVR-Zentrums für Medien und Bildung und das Archiv der Rheinmetall AG.
Das Archiv des Jugendhauses Düsseldorf gewährt via Zoom Einblick in 75 Jahre Bund der Deutschen Katholischen Jugend. Hier gibt es zwar keine Anmeldepflicht, aber feste Zeiten. Anders ist die bei den Audiogrammen “Hergehört!” und den Clips “Mit der Staubmaus Laurenz Archive kennenlernen”. Diese digitalen Angebote können Sie jederzeit auf dieser Website (wieder)finden. Außerdem lohnt immer ein Blick in den Blog der Evangelischen Landeskirche.
Freuen Sie sich mit uns auf einen spannenden Tag der Archive 2022, der in Düsseldorf eine ganze Woche dauert: 5. bis 11. März 2022!
-mw-


 

Das Programm wächst und wächst

Das Programm der Düsseldorf Archive zum Tag der Archive wächst und wächst.  Mit einem Klick können Sie schon einmal einen Blick hineinwerfen. Dazu einfach in der Menüleiste rechts auf das Bild unter “Programm 2022” klicken und stöbern.
Übrigens: Das Programm können Sie auch als App auf Ihr Handy laden. Alle Informationen dazu finden Sie im Programm-Kalender links unter “Info”.
-mw-