Tag der Archive 2024: Vorbereitungen nehmen Fahrt auf

Heute machten sich sechs Archivarinnen und Archivare ins Tonstudio des LVR-Zentrum für Medien und Bildung auf. Dort wurde mit fachmännischer Unterstützung von Christian Lehr das Hörspiel “Akten erzählen aus ihrem Leben” aufgenommen.
Das Hörspiel von Christian Leitzbach wurde in der Vergangenheit schon live zu Gehör gebracht. Nun soll es zum Tag der Archive 2024 aber ins Radio gebracht werden.

 

Archivportal NRW seit 25 Jahren online

Das Archivportal NRW ist nun seit 25 Jahren online, in denen es 850 Millionen Anfragen erhielt. Mittlerweile können Informationen von 509 Archiven in Nordhrein-Westfalen recherchiert werden. In Düsseldorf sind zehn Archive mit ihren Bestandsübersichten und Findbüchern dabei.
Wir gratulieren herzlich zum Jubiläum!

-mw-


 

Tag der Archive 2024 – in Düsseldorf wieder eine Woche!

Nun steht es fest: Der Tag der Archive 2024 wird in Düsseldorf wieder eine ganze Woche dauern. Vom 3. März 2024 an können Interessierte mehr über die Arbeit der Archive erfahren – vor Ort, bei Vorträgen und Führungen oder online.
Bislang haben sich 15 Archive zusammengeschlossen, um ein vielfätiges und spannendes Programm vorzubereiten. Also: Tragen Sie die Woche vom 3. bis 9. März schon in Ihren Kalender ein!

-mw-


 

Akten aus der NS-Zeit: neues Findmittel für Provenienzforschende jetzt online

Die Pressestelle der Stadt Düsseldorf informiert
Das Düsseldorfer Stadtarchiv und die Stabsstelle Provenienzforschung haben ein gemeinsames umfangreiches Projekt zur Erschließung von städtischen Akten aus der NS-Zeit (1933–1945) abgeschlossen. Als Ergebnis liegt nun ein digitales Findmittel bereit, über das Provenienzforschende und andere Interessierte online recherchieren und die Archivalien abrufen können.

Die ganze Meldung lesen

Foto: Johann Erdmann Hummel (1769-1852) – An der Orangerie von Schloss Buch. 1836,110340, Technik: Öl auf Leinwand, Maße: 60,2 x 56,7 cm, Standort: Düsseldorf, Kunstpalast; Foto Kunstpalast Düsseldorf – Horst Kohlberg


 

International Archives Week

Es gibt nicht nur den Tag der Archive in Deutschland, der in Düsseldorf eine ganze Woche dauert, sondern auch die “International Archives Week”. Sie findet immer im Juni statt und startet in diesem Jahr am Montag, 6. Juni. Sie steht unter dem Motto “Somos Archivo – Archives are you – Nous sommes les archives”.
Alle weiteren Informationen finden Sie auf der Website des International Council of Archives.
-mw-

 


 

Fotoausstellung „100 Jahre 100 Bilder“

Die Fotoausstellung „100 Jahre 100 Bilder“ des LVR-Zentrum für Medien und Bildung ist vom 29. März bis 24. April 2022 in der Zentralbibliothek Düsseldorf, Konrad-Adenauer-Platz 1, zu sehen.

Düsseldorf, Büroangestellte der Barmer Ersatzkasse mit modernen Buchungsmaschinen, 1955

Anlässlich des 100-jährigen Bestehens des Fotoarchivs des LVR-Zentrum für Medien und Bildung (LVR-ZMB) werden 100 Fotos aus Düsseldorf und dem Rheinland aus der einhundertjährigen Geschichte des Archivs zu verschiedenen Themenschwerpunkten gezeigt. Dabei werden sowohl Schwarz-Weiß- als auch Farbfotos, analog und digital entstandene Aufnahmen in unterschiedlichen Formaten präsentiert.
Zur Website des ZMB – LVR-Zentrums für Medien und Bildung
-el-

 

Foto: © LVR-Zentrum für Medien und Bildung, Karl-Heinz Hahn


 

75 Videos zu 75 Jahre BDKJ

Zum 75-jährigen Bestehen des Bundes der Deutschen Katholischen Jugend (BDKJ) hat das Archiv des Jugendhauses Düsseldorf 75 Videos erarbeitet. Bis Ende Mai wird von nun an täglich über Interessantes und Kurioses aus diesen siebeneinhalb Jahrzehnten berichtet. Einfach mal den Youtube-Kanal des BDKJ aufrufen.
-mw-


 

Das kunsttechnologische Archiv des Restaurierungszentrums Düsseldorf stellt sich vor

Bei Farbtuben, Fläschchen mit Bindemitteln, Pinseln oder Leinwänden, denkt man an einen Künstler, der ein Bild malt, nicht aber an ein Archiv. Welche Verwendung hätte man dort wohl für Malutensilien?

Im kunsttechnologischen Archiv des Restaurierungszentrums Düsseldorf lassen sich solch kuriose Archivalien finden. Denn hier wird die Verbindung zwischen Künstlern, Kunstwerken und den Materialien erforscht. In den Regalen und Schränken lagern beispielsweise Farbtuben, aber auch Aufstriche von Farben und Rezeptbücher aus einem Zeitraum von den 1850er Jahren bis in die Gegenwart. Hier werden sie archivalisch erfasst und fachgerecht aufbewahrt.

Den größten Anteil des Archivs macht die Sammlung eines Düsseldorfer Herstellers für Künstlermaterialien – die Firma Schoenfeld/ Lukas – aus. Sie dokumentiert mehr als 160 Jahre Produktion in Düsseldorf von der Entwicklung im Labor, über ihren Verkauf, bis zur Korrespondenz mit den Künstlern. Berühmte Künstler wie beispielsweise Vincent van Gogh haben mit den Farben gemalt.

Das Restaurierungszentrum Düsseldorf ist für die Konservierung und Restaurierung der Kunstsammlungen der Stadt Düsseldorf verantwortlich. Und dabei tauchen immer wieder Fragen zu Erhaltungszustand, Schäden, Alterung und Echtheit von Kunstwerken auf. Die Bestände im kunsttechnologischen Archiv unterstützen die Arbeit und Forschung der Restauratoren.

– Restaurierungszentrum der Landeshauptstadt Düsseldorf/Lukas-Archiv –

Weitere Informationen: E-Mail lukas-archiv@duesseldorf.de
Foto: Lukas-Archiv


 

Suche in OpenEdition Search

Sie werden weitergeleitet zur OpenEdition Search