Man nehme – Kirschsuppe

Ein Rezept aus dem Jahr 1909

Ein Pfund Kirschen wird entsteint und mit einer Zitronenscheibe in einem Liter Wasser aufgesetzt und weich gekocht. Dann würzt man mit Zucker und Salz, gießt ein Liter Magermilch hinzu, läßt die Suppe aufkochen und rührt zuletzt einen Löffel in kaltem Wasser aufgelöste Speisestärke oder Mondamin hinzu. Dann läßt man die Suppe nochmals aufkochen. Statt der Stärke kann man auch einige Zwiebäcke nehmen, um die Suppe sämig zu machen. Dieses setzt man dann mit den Kirchen auf und läßt sie verkochen.

aus: Der Kranz. Halbmonatsschrift für die katholische Mädchenwelt 12/1909, S. 96, Archiv des Jugendhauses Düsseldorf